bouquet

Mein-Zimmer

Das geschriebene und gesprochene Wort hatte schon immer eine besondere Bedeutung in meinem Leben. Ich lese sehr gerne und viel und schreibe auch selbst: Texte und Reden für Freunde und Bekannte, kleine Geschichten für Kinder und Erwachsene, Briefe, …

In den letzten Jahren entstand der Wunsch, neben meinem doch sehr theoretischen Hauptberuf, auch einen kreativen Aspekt in mein Leben zu bringen. Ich wollte etwas schaffen, mehr Kontakt mit Menschen haben, mich verwirklichen, durch meine Arbeit etwas verändern.

Während den Vorbereitungen zu unserer eigenen Hochzeit und in der Zusammenarbeit mit der Rednerin für unsere eigene freie Trauung wurde deutlich, dass genau dieser Beruf mich fasziniert. Ich möchte mit Menschen arbeiten, mit ihnen gemeinsam etwas er-arbeiten, sie in den wichtigsten Momenten ihres Lebens begleiten und führen. Ich finde es wundervoll, mich mit Ihnen gemeinsam zu erfreuen am Zauber des Augenblicks und mit meinen Worten dazu beizutragen, ihre Hochzeit noch besonderer und unvergesslicher zu machen.

Nach einigen Überlegungen, unglaublich viel Recherche und unzähligen Vorbereitungen war es endlich soweit: Das Trauzimmer öffnete seine Türen.