bouquet

Maus und Bär

Es waren einmal eine Maus und ein Bär. Beide lebten allein. Die Maus hatte bereits einige längere Beziehungen, von denen bisher leider keine ein glückliches Ende gefunden hatte. Der Bär lebte schon länger allein und behauptete vor sich und der Welt damit glücklich zu sein.

Es gab einen Tag an dem die Maus und der Bär sich das erste Mal begegneten. Sie verstanden sich auf Anhieb ganz wunderbar und der Welt um sie herum war schnell klar, dass die beiden viele Gemeinsamkeiten hatten und ein tolles Paar abgeben würden.

Fortan hatten die beiden regelmäßigen Kontakt und nahmen Anteil am Leben des anderen. So geschah es schnell, dass die Maus sich in den Bär verliebte. Weil die beiden ja Freunde geworden waren und Freunde immer ehrlich zueinander sind nahm die Maus irgendwann ihren ganzen Mut zusammen und gestand dem Bär ihre Liebe. Um den Bär nicht unter Druck zu setzen formulierte die Maus ihre Liebe jedoch nicht ganz so deutlich, wie sie sie fühlte. Leider konnte – oder wollte – der Bär dieses tiefe Gefühl nicht erwidern und bat die Maus daher darum, nur die Freundschaft fortzuführen. Diese nahm sich seinen Wunsch zu Herzen und so gingen die Tage ins Land und die Maus und der Bär waren nur Freunde. Sehr enge Freunde, die viele Alltäglichkeiten aber auch die wichtigen Momente des Lebens miteinander teilten. Sie berieten und unterstützten sich, waren gemeinsam traurig und lachten sehr viel zusammen. Ihre Freundschaft wurde von Tag zu Tag enger aber sie unterhielten sich nie mehr über die Liebe. Sie wuchs einfach, still und heimlich, in der Maus ohnehin, aber auch im Bär.

Die Maus stellte ihre Liebe zurück, weil sie ja dachte, dass der Bär diese nicht erwidern würde. Der Bär wollte sich lange seine gewachsenen Gefühle nicht eingestehen. Nicht vor sich selbst und noch weniger vor der Maus oder der Welt. Bis zum Tag der Tage.

Am Tag der Tage machten die Maus und der Bär einen gemeinsamen Ausflug. Bei einem romantischen Feuerwerk wurde die Maus von ihren Gefühlen überwältigt und konnte diese vor dem Bär nicht mehr verheimlichen. Der Bär war erst erschrocken, als er aber in sich hinein horchte entdeckte er dort ganz viel Liebe für die Maus. Das erste Mal schloss er dieses Gefühl nicht mehr aus sondern ließ es zu. So gestanden sich die beiden endlich ihre Liebe. Das war ein großes Glück und von da an gingen die Maus und der Bär als Paar durchs Leben. Sie waren nun nicht mehr nur durch eine enge Freundschaft, sondern auch durch eine tiefe Liebe verbunden, die sie mit einer Hochzeit krönten, bei der die Welt ihr Glück teilte.

Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage …